Motorradmesse

Motorradgottesdienst 2019

Am 22.09.19 war es wieder so weit, der Initativkreis Junge Wallfahrt hat zum 17.  Mal zum Dankgottesdienst für Motorradfahrer auf den Kapellplatz geladen. Wir waren von der Vielzahl der Biker, Radfahrer, Quad- und Trikefahrer überwältigt. Ca. 1800 bis 1900 Bikes und mindestens 3000 Gottesdienstteilnehmer sind gekommen.

Begegnung war das Thema der Messe. In der Einführung lud Günter W. die Biker ein sich zu begegnen, einfach mal „Hallo“ zu dem sagen, der neben einem steht. Die Einladung wurde sofort umgesetzt und es entstand echte „Begegnung“. Fürs Biken braucht es Mut und für Begegnung braucht es ebenso Mut und dazu noch Zeit und vor allem keine Vorurteile.

Br. Georg, der die Messe zelebrierte, gab Einblick in die vielen Begegnungen, die er bei seiner unlängst beendeten Wallfahrt auf dem Jakobsweg erlebte und leitete über auf das Evangelium (LK10,38 – 42), die Begegnung zwischen Jesus, Marta und Maria. Begegnung braucht unsere ganze Aufmerksamkeit, war die Kernaussage der Predigt. Die Musikgruppe Exodus aus Niederbergkirchen hat den Gottesdienst mit schwungvollen rhythmischen Liedern umrahmt.

An der Ausfahrt Richtung Tillyplatz wurden die Biker mit Weihwasser gesegnet und verabschiedet. Unserer besonderer Dank gilt allen, die mitgewirkt haben am Gelingen des Gottesdienstes.

Bis auf ein Wiedersehen…                                                                                                                    – Günter

Fotos: Sonja Mühlbauer

Bericht Innsalzach24.de:   Link
Bericht ANA:                        Link
Bericht Liebfrauenbote:     Link
Film:                                      Link
Spendenübergabe am 16.12.2019
Die vielen Biker und Gottesdienstbesucher haben es uns ermöglicht, mit dem Überschuss aus der Kollekte, mit der zum großen Teil die Unkosten für Musikanlage, Flyer, etc. finanziert werden, soziale Projekte von Altöttingern zu unterstützen. Zum einen „Sano Madad“, die Organisation bemüht sich um die Bildungsförderung bedürftiger Jugendlicher in Langtang, Nepal und hat nach dem schweren Erdbeben die Schule wieder errichtet, die Klinik -Clowns Altötting und die Organisatíon „Hope of Rose“ die in Mwanza, Tansania, welche eine Unterkunft für Straßenkinder errichten will. Jede der Organisationen wurde mit 200,00 € bedacht.
Den Motorradfahrern ein herzliches Dankeschön.

Fotos: R. Dorfner

Motorradgottesdienst 2018

Motorradgottesdienst 2017

Bericht auf Innsalzach24.de  :         Link

Bericht von der ANA :                        Link

Bericht von der Liebfrauenbote :     Link

Artikel im Altöttinger Liebfrauenbote

Informationen zur Motorradmesse

Infos erteilt gerne Bruder Andreas Kaiser, Kapuzinerkloster St. Magdalena, Kapellplatz 9, 84503 Altötting (Tel. 08671/9692307, mobil: 0151/23043392, E-Mail:andreas.kaiser(at)kapuziner.org)